headerphoto
Startseite > Testberichte > Acer Aspire One D255E - Alle Informationen zum Acer Aspire One D255E

Acer Aspire One D255E

Kurzbeschreibung

Bei Acer wurde es Zeit für eine Renovierung bzw. Erneuerung der erfolgreichen Aspire One D255 Serie. Das neue Modell mit dem zusätzlichen "E" im Namen, ist bereits in den USA ein Verkaufsschlager. In Europa halten die Modelle nun langsam Einzug.

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Acer Aspire One D255 und D255E nicht voneinander. Gleiche Optik und ähnliche Leistungsdaten lassen nichts Neues vermuten. Doch bei genauerem Hinsehen hat sich einiges getan. Erstmals bietet Acer den Aspire One mit zwei verschiedenen Prozessortypen an. Beide zur Wahl stehenden Prozessoren entstammen der neuesten Intel Generation auf dem Netbooksektor. So haben die Prozessoren der Intel Atom N455 und N570 Serie Einzug gehalten. Das bedeutet das Aus für die bisherigen Intel Atom N450 und N550 bei Acer. Die Unterschiede der beiden Prozessoren liegen nicht etwa in der Taktung, sondern in der Anzahl der Kerne. Beide Prozessoren bieten eine Taktfrequenz von 1,66 Gigahertz. Der Intel N455 ist allerdings ein Single Core Prozessor und der N570 ein Dual Core.

Weiterhin hat sich auch in Sachen Display etwas getan bei Acer. Gemäß dem allgegenwärtigen Trend verbaut Acer nun auch ein mattes Anzeigeinstrument. Die spiegelnden und teils schlecht ablesbaren Glossy Displays mussten weichen. Im Test zeigt das Gerät damit gleich eine neue Stärke und zwar der individuellen Nutzung in nahezu jedem Bereich und bei jeder Wetterlage. In diesem Punkt kann man Acer schon mal ein großes Lob aussprechen. Die Verarbeitung des hochwertig wirkenden Gerätes lässt zu dem keine Wünsche offen. Die Tasten schmeicheln den Fingern mit einer weichen Oberfläche. Beim Tippen ist die Geräuschkulisse ordentlich gedämmt, was das Arbeiten auch in Ruhezonen ermöglicht. Die geschickte Anordnung der Tasten und die optimale Ausnutzung der 10,1 Zoll ermöglichen eine großzügige Arbeitsfläche. Das Gehäuse hinterlässt einen stabilen Eindruck. Die Scharniere sind widerstandsfähig und geräuscharm.

Das Arbeiten mit dem Gerät wird zur wahren Freude, wenn man sich für die Dual Core Variante, also die mit dem Intel Atom N570, entscheidet. Als Nutzer merkt man sofort, dass diese Prozessorleistung optimal auf das mitgelieferte Betriebssystem Windows 7 abgestimmt ist. Die Variante mit dem Intel Atom N455 macht seine Sache nicht minder gut, doch im direkten Vergleich sind die Performance Unterschiede doch stark zu spüren. Besonders punkten kann der Acer Aspire One D255E mit seiner schnellen Zugriffszeit auf die Festplatte. Wo andere Netbooks noch mühselig die Festplatte rotieren lassen, kann man sich auf dem Acer Aspire One D255E schon genüsslich über die gespeicherten Fotos und Videos hermachen. Die Größe des Arbeitsspeichers ist mit 1 Gigabyte Ram ausreichend groß bemessen und entspricht dem Konkurrenzumfeld. Ebenfalls auf gleichem Niveau ist die Festplatte. Mit einer Kapazität von 250 Gigabyte lassen sich die meisten Daten oder umgerechnet rund 60 Filme in guter Qualität abspeichern. Die Anzeigequalität des integrierten Grafikchips ist als gut zu bezeichnen. Die Komponente, welche von Intel beigestellt wird, überzeugt vor allem beim Abspielen von HD-Videos und macht sogar bei der Anwendung von modernen 3D-Spielen ihre Sache richtig gut.

Ausstattungstechnisch kann man beim Acer Aspire One D255E nicht meckern. Als Neuerung entpuppt sich das Bluetooth System in der neusten und schnellsten Version 3.0. Weiterhin mit an Bord ist natürlich eine LAN-Schnittstelle und das entsprechende Pendant in drahtloser Form. 3 USB-Ports befinden sich an der Seite des Geräts. Ein Kartenleser und eine Webcam runden das Paket von Acer ab. Ohne Zweifel sind hier keine Überraschungen zu erwarten gewesen, denn schließlich stellt in diesem Umfeld die Möglichkeit der Nutzung eines Dual Core Prozessors das Highlight dar.

Auf Seiten der Leistung bzw. der Standfestigkeit schöpft das Gerät aus den Vollen. Ein 6-Zellen Lithium Ionen Akku mit einer Kapazität von 4400mAh macht dem Gerät richtig Dampf. Jedenfalls soviel, dass es problemlos über die magische 6 Stunden Marke zu heben ist. Bei voller Ausnutzung der Leistung verringert sich die Zeit auf immer noch gute 3,5 Stunden.

Vorteile

  • mattes Display
  • schneller Zugriff auf Festplatte
  • auch mit Dual-Core erhältlich

Nachteile

  • eigentlich keine

Fazit

Am Ende des Tests hinterlässt das Gerät einen positiven Eindruck. Die starken Prozessormöglichkeiten, das schnelle Ansprechen der Festplatte und die solide Ausstattung machen den Acer Aspire One D255E zum Anschaffungstipp.

Unsere Bewertung

Kategorie Bewertung  
Ergonomie SternSternSternSternStern 4 von 5
Geschwindigkeit
SternSternSternSternStern 5 von 5
Ausstattung
SternSternSternSternStern 4,5 von 5
Preis/Leistung
SternSternSternSternStern 5 von 5
Gesamt SternSternSternSternStern 4,5 von 5

Technische Daten

Display
10,1 Zoll WSVGA (matt)
Auflösung
1.024 x 600 Pixel
CPU Intel Atom N455 1,66 GHz
Hauptspeicher 1GB
Festplatte 250GB HDD
Betriebssystem Windows Starter + Android Dualboot
Kartenleser
Ja (2-in-1: MMC, SD)
VGA-Ausgang Ja
Webcam / Mikrofon
Ja / Ja
Anz. USB
3
Bluetooth
Ja Bluetooth 3.0 + High Speed
WLAN
Ja
LAN
Ja
Audio
Ja
Laufzeit
über 6 Stunden, je nach
Helligkeit und Prozessorlast
Abmessungen
(BxHxT) in cm
25,8 x 2,4 x 18,5 cm
Gewicht
1,25kg
Straßenpreis
249 €

Geräte, die Sie auch interessieren könnten

Kommentare

Kommentar von Sebastian | 21.11.2011

Ich habs mir gekauft. Ist super!

Kommentar von Steffi | 12.12.2011

Wo hast Du es gekauft?

Kommentar von Holger | 22.01.2012

ich kann gerd nur zustimmen, es wäre richtig schön, wenn bei den Tests das Datum mit bei stehen würde

Kommentar von Thassilo | 11.02.2012

wo hast du es gekauft Sebastian?

Kommentar von Kirsten | 21.02.2012

Ein Datum wäre wirklich nicht verkehrt. So kann man auch die aktuellen Modelle finden und kauft kein Auslaufmodell.

Kommentar von hardy | 11.03.2012

Oben steht geschrieben, dass moderne 3D-Spiele möglich sind.
Nun frage ich mich, was für Spiele das sein könnten. Mir ist schon klar, dass das netbook kein BF3 oder ein Crysis packt, aber wie schaut es mit Age of Empires 2 oder ähnlichem aus? Vielen Dank. Vielleicht hat ja schon einer erfahrung damit gemacht.

Kommentar von Conny | 24.01.2016

Hallo zusammen,

würde gerne wissen, ob bzw. wie ich mein Netbook aspire one D255E den aktuellen Anforderungen (Jan. 2016) entsprechend hochrüsten kann:
hochauflösenderes Display -
schnellere WLan-Verbindung -
intel icore prozessor -
ssd
Das Gerät ist optisch noch top in ordnung - also viel zu schade um es auszurangieren!
Über eine aufschlussreiche Antwort würde ich mich sehr freuen.
Herzlichen Dank im Voraus
Cornelia