headerphoto
Startseite > Testberichte > HP Mini 210-2000sg - Alle Informationen zum HP Mini 210-2000sg

HP Mini 210-2000sg

Kurzbeschreibung

Netbooks finden sich bereits seit einigen Jahren auf dem deutschen Markt und erfreuen sich nicht zuletzt aufgrund ihrer vergleichsweise kompakten Größe ungebrochener Beliebtheit. Daher verwundert es kaum, dass der renommierte Hersteller HP seine Produktpalette um einige Modelle als Mini-Ausführung erweitert hat. Mit dem HP Mini 210-2000sg platziert der renommierte Elektronikhersteller nach eigenen Angaben ein Netbook auf dem Markt, welches in vielerlei Hinsicht überzeugen können soll. Ob diese hoch angepriesenen Werbeverheißungen der Realität entsprechen oder dies unzutreffend erscheint, wird indem nachfolgenden Test geklärt.

Da viele Nutzer solcher kompakten Mobil-Geräte auf eine einfache Handhabung gesonderten Wert legen, wurde eben dieser entscheidende Punkt als erstes Test-Kriterium festgesetzt. Das Gerät hat besonders mit dem Fakt überrascht, dass HP es bewerkstelligen konnte, eine einwandfreie Eingabe sämtlicher Inhalte über die Tastatur tätigen zu können, ohne sich aufgrund der kompakten Ausmaße selbiger in irgendeiner Weise eingeschränkt zu fühlen. Die Steuerung des HP Mini 210-2000sg setzt sich aus der bereits erwähnten Tastatur sowie einem Touch-Pad zusammen und bildet eine in sich stimmige Einheit. Selbst ein Test unter schwierigen Bedingungen während der Fahrt in einer Straßenbahn fiel zufriedenstellend aus. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit gestaltet sich die Eingabe von Inhalten aller Art über die Tastatur besonders einfach. Wenn ausreichend Platz vorhanden ist, sollte man jedoch eine zusätzlich USB-Maus in Anspruch nehmen, um die Handhabung zu vereinfachen. Die Bedienung des HP Mini 210-2000sg stellt sich ebenfalls aufgrund des bereits vorinstallierten Betriebssystems äußerst benutzerfreundlich dar. Bei der Auslieferung befindet sich bereits Microsoft Windows 7 Starter 32-Bit auf dem Netbook vor und bietet ein breit gefächertes Einsatzgebiet.

Ein weiteres, nicht minder wichtiges Kriterium für ein funktionales Netbook ist die Stabilität der verwendeten Materialien. Wenn das Gehäuse nicht robust genug ausfällt, können bereits kleinere Beeinträchtigungen dazu führen, dass das äußere Erscheinungsbild oder gar die technischen Komponenten Schäden davontragen. In diesem Bereich hat HP ganze Arbeit geleistet. Das HP Mini 210-2000sg wirkt äußerst robust und konnte sich auch in einem Dauertest beweisen. Die perfekte Verarbeitung sorgt dafür, dass die Scharniere zum Aufklappen des Bildschirms selbst nach mehrfacher Inanspruchnahme einwandfrei funktionierten. Dies traf ebenfalls auf den eigentlichen Bildschirm zu. Selbiger erscheint besonders hochwertig und kann aufgrund dessen selbst bei starker Sonneneinstrahlung mit vorteilhaften Eigenschaften in allen Bereichen überzeugen.

Neben den optischen Gesichtspunkten spielen allerdings die inneren Werte eine übergeordnete Rolle. Diese wurden beim HP Mini 210-2000sg in keinster Weise vernachlässigt. Das leistungsstarke Netbook kommt mit einem hochwertigen Herzstück daher, um selbst aufwendige Programme binnen kürzester Zeit ausführen zu können, ohne Leistungseinbrüche zu bemerken. Der von Intel entwickelte Atom-Prozessor N455 hält ein Taktung von 1,66 GHz bereit und wird von 512 KB L2-Cache gespeist. Das in sich stimmige Gesamtbild wird durch einen Intel NM10- und ICH8m-Chipsatz gekonnt abgerundet. Im Test hat vor allen Dingen das Arbeitsspeichervolumen überzeugt. Dieses fällt mit einem Gigabyte DDR3-RAM besonders vorteilhaft aus und trägt zum gewünschten Maß an Leistung des mobilen Gerätes bei. Das HP Mini 210-2000sg hält zudem eine SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 250 GB bereit, welche ausreichend Platz für die Ablage sämtlicher privater Daten zur Verfügung stellt. Mit einer Geschwindigkeit von 7200 U/min fallen diese Werte durchweg erstklassig aus. Das WSVGA-LED-HP-BrightView-Infinity-Display verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 25,6 Zentimetern. Zusätzlich spendierte HP dem Mini 210-2000sg ein WLAN-Adapter, eine oberhalb des Bildschirms integrierte Webcam sowie ein Mikrofon, um die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten vollends ausschöpfen zu können. Um Grafikanwendungen auf Internet-Plattformen bewerkstelligen oder Spielegrafiken umsetzen zu können, bietet das HP Mini 210-2000sg einen bereits integrierten Intel Graphics Media Accelerator 3150. Dieser konnte im Test überzeugen und eignet sich für die Darstellung von Multimedia-Inhalten in besonderem Maß. Hinzu kommen 256 MB an verfügbarem Grafikspeicher, welche den ohnehin erstklassigen Charakter dieses Netbooks verstärken.

Vorteile

  • leistungsstark
  • robust
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • schönes Design

Nachteile

  • spiegelndes Display
  • fehlendes Bluetooth

Fazit

Wer sich für den Kauf des HP Mini 210-2000sg entschließt, kann von einigen entscheidenden Vorzügen in der täglichen Anwendung profitieren. Neben dem durchweg erstklassigen optischen Erscheinungsbild sind es vor allen Dingen die technischen Komponenten, welche das mögliche Einsatzgebiet des HP Mini 210-2000sg äußerst breit gefächert gestalten. Letztlich kann dieses Netbook von HP mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen.

Unsere Bewertung

Kategorie Bewertung  
Ergonomie SternSternSternSternStern 4 von 5
Geschwindigkeit
SternSternSternSternStern 4 von 5
Ausstattung
SternSternSternSternStern 3 von 5
Preis/Leistung
SternSternSternSternStern 4 von 5
Gesamt SternSternSternSternStern 4 von 5

Technische Daten

Display
10,1 Zoll
Auflösung
1.024 x 600 Pixel
CPU Intel Atom N455 / 1.66 GHz
Hauptspeicher 1 GB
Festplatte 250 GB
Betriebssystem Windows 7 Starter
Kartenleser
5-in-1
Webcam / Mikrofon
Ja / Ja
Anz. USB
3
Bluetooth
Nein
WLAN
Ja
LAN
Ja
Audio
Ja
Laufzeit
bis max. 10 Stunden
Abmessungen
(BxHxT) in cm
26,8 x 3,2 x 19,1 cm
Gewicht
1,5 kg
Straßenpreis
349 Euro

Geräte, die Sie auch interessieren könnten

Kommentare