headerphoto
Startseite > Testberichte > Samsung Chromebook Series 5 - Alle Informationen zum Samsung Chromebook Series 5

Samsung Chromebook Series 5

Kurzbeschreibung

Das "Samsung Chromebook Series 5" ist ein kleines, flaches Netbook, das schlicht im Design ist. Aber darauf kommt es am Ende natürlich gar nicht an. Das Chromebook von Samsung ist nämlich das erste Netbook, bei dem der Nutzer den Namen wörtlich nehmen kann. Dieses kleine Netbook ist wirklich einzig und allein dafür da, um eine Internetverbindung aufzubauen.

Entsprechend ist alles am "Samsung Chromebook Series 5" genau dafür konzipiert. Das heißt, die Ausstattung beinhaltet nur das, was eben nötig ist, um online zu sein, eben weil es ein reiner Laptop sein soll, um im Internet zu surfen. Und womit? Der Name sagt es bereits: mit dem Browser "Google Chrome". Im Grunde ist das Netbook auch nichts anderes, ein einziger Browser. Was will man aber mehr, wenn man eigentlich nur im Internet sein möchte und sonst gerade nicht viel anfangen?

Positiv fällt gleich zu Anfang auf, dass man das "Samsung Chromebook Series 5" in nur wenigen Minuten das erste Mal betriebsbereit hat. Auch dauert es allgemein nicht lange, bis es hochgefahren ist. Nur etwa zwölf Sekunden nach dem Einschalten kann man sich tatsächlich schon ins Internet loggen. Man braucht allerdings einen Google-Account, den man entweder vielleicht schon hat oder eben einfach schnell erstellt. Dann kann man sich, dank der langen Akkulaufzeit, auch einen Arbeitstag lang im Internet aufhalten, ohne Angst haben zu müssen, dass einem der Saft ausgeht. Schön ist auch die Tastatur. Sie ist der Nutzung angepasst und enthält mehrere Funktionstasten, die man online doch häufiger braucht. Es gibt zum Beispiel eine Such-Taste. Schnell hat man sich daran gewöhnt, dass diese oder jene Taste fehlt, dafür aber ein paar andere da sind, und kann perfekt damit umgehen. Das Gerät verfügt außerdem über eine Webcam.

Das "Samsung Chromebook Series 5" darf aber nicht mit normalen Notebooks verglichen werden, denn es ist schlicht kein Computer im herkömmlichen Sinn. Es kann ihn auch nicht ersetzen. Deshalb wird das Chromebook etwas anders bedient und funktioniert auch etwas anders. Das ist zwar am Anfang gewöhnungsbedürftig, doch hat man sich schnell eingearbeitet. Etwas seltsam mutet zu Beginn vor allem an, dass das Gerät weder Programme hat, bis auf einen integrierten Musik-Player und einen Dateimanager, noch über viel Speicher verfügt. Gelöst wird das Problem durch die sogenannte Cloud, einem Speichermedium von Google, in dem man dies und das im Grunde virtuell ablegen beziehungsweise auslagern kann. Egal, ob es Fotos sind oder Musik, schnell kann wieder darauf zurückgegriffen werden.

Hervorzuheben beim "Samsung Chromebook Series 5" ist vor allem die sehr lange Akkulaufzeit. Auch das schnelle Hochfahren ist ein großer Pluspunkt. Den bekommt das Netbook ebenfalls dafür, dass es eigentlich alles hat, was man braucht, um sich online vergnügen zu können. Und das Beste; das Display ist entspiegelt und reflexionsfrei, sodass es ohne Probleme auch draußen bei Sonnenschein genutzt werden kann.

Etwas negativ fällt aber auf, dass das "Samsung Chromebook Series 5" wirklich nur zu gebrauchen ist, wenn man auch eine Verbindung mit dem Internet hat. Es hat außerdem kein Bluetooth und auch keine LAN-Verbingungsmöglichkeit. Des Weiteren fallen an der Tastatur ein paar Mängel auf. Vielleicht aber nur, weil man diese abgespeckte Version beziehungsweise optimierte Tastatur nicht gewöhnt ist.

Vorteile

  • mattes Display mit 1366 x 768 Pixeln und bis zu 30% heller als andere Netbooks
  • greift auf die neue Cloud-Technologie zu
  • sehr schnelles Booten

Nachteile

  • nur mit Internetverbindung nutzbar

Fazit

Als Fazit kann man sagen, dass das "Samsung Chromebook Series 5" als sogenanntes "Google-Netbook" genau das macht, was es soll. Und das ist eine reine Verbindung zum Internet herzustellen, damit über "Google Chrome" gesurft werden kann. Insofern ist das Chromebook natürlich keine Alternative zu einem herkömmlichen PC oder Laptop, weil es einfach nur für den Internetgebrauch konzipiert wurde. Von daher ist das "Samsung Chromebook Series 5" vor allem für Menschen geeignet, die gerne und schnell im Internet sein möchten und denen vielleicht die Smartphone-Alternative nicht zusagt. 

Unsere Bewertung

Kategorie Bewertung
Ergonomie SternSternSternSternStern 5 von 5
Geschwindigkeit
SternSternSternSternStern 5 von 5
Ausstattung
SternSternSternSternStern 3,5 von 5
Preis/Leistung
SternSternSternSternStern 4,5 von 5
Gesamt SternSternSternSternStern 4,5 von 5

Technische Daten

Display
12,1 Zoll (matt)
Auflösung
1.366 x 768 Pixel
CPU Intel Atom N570 1,6 GHz
Hauptspeicher 2GB
Festplatte 16GB HDD Flash
Betriebssystem Google Chrome OS
Kartenleser
Ja MMC, SDHC, SDXC, SD
VGA-Ausgang Ja über Adapter
Webcam / Mikrofon
Ja / Ja
Anz. USB
2
Bluetooth
Nein
WLAN
Ja
LAN
Nein
Audio
Ja
Laufzeit
über 9 Stunden, je nach
Helligkeit und Prozessorlast
Abmessungen
(BxHxT) in cm
29,4 x 2 x 21,9 cm
Gewicht
1,3kg
Straßenpreis
ab 399 €

Geräte, die Sie auch interessieren könnten

Kommentare