headerphoto
Startseite > Testberichte > Samsung N220 - Alle Informationen zum Samsung N220

Samsung N220

Kurzbeschreibung

Mit neuer Technologie und gewohnten Stärken macht sich das Samsung N220 Netbook auf Kundenfang. Die bei den Netbooks mittlerweile weit verbreitete Pine trail Technologie von Intel, ist natürlich auch im kompakten Samsung Netbook eingebaut. Entsprechend verfügt das Gerät über einen Intel Atom N450 Prozessor der mit einer Taktrate von 1,66 Megahertz den Konkurrenzmodellen entspricht. Arbeitstechnisch sorgt das beim Samsung Netbook im Vergleich zum Vorgänger kaum für Vorteile. Der auf einem NM10 Chipsatz gebettete Prozessor leistet eine gewohnte Arbeitsgeschwindigkeit. Standardanwendungen wie das Surfen im Internet, das Bearbeiten von Officearbeiten oder das Betrachten von Fotos stellt das Netbook vor keine Herausforderung. Schwieriger wird es dagegen, wenn man ein aktuelles Computerspiel auf dem Gerät abspielen möchte. Netooks wie das Samsung sind für solche multimedialen Anwendungen nicht geeignet. Dennoch überzeugt der in Verbindung mit der Pine Trail Technologie eingezogene Grafikchip von Intel mit einer deutlich besseren Leistung, als bei einigen älteren Varianten. Der GMA 3150 Graifkchip ist in der Lage die meisten 3D-Anwendungen ohne Aussetzer anzuzeigen. Diese Kombination ermöglicht es dem Netbook auch einige Videoinhalte in HD wiederzugeben. Mit der geringen 720p Auflösung kommt das Gerät hervorragend zu recht.

Beim Kauf des Samsung N220 wird das Windows 7 Starter Betriebssystem zur Verfügung gestellt. Dieses arbeitet im Umfeld des Samsung N220 schnell und flüssig. Allerdings wird der 1 Gigabyte große Arbeitsspeicher schnell an seine Grenzen gebracht. Vor allem bei der Nutzung des Phoenix Hyper Space werden bereits 256 Megabyte blockiert. Diese Funktion ist dennoch eine intelligente Lösung, denn es ermöglicht dem Nutzer das Surfen, Chatten, das Hören von Musik und das Betrachten von Fotos ohne das dabei Windows 7 gestartet werden muss. Diese Programmumgehung wird über das BIOS geregelt.


Ein entscheidender Vorteil der Pine Trail Technologie ist das verbesserte Energiemanagement. Natürlich sind diese Komponenten nicht alleine für den Erfolg verantwortlich. Samsung verbaut einen sechs Zellen Akku mit einer 64 Wattstunden. Bei normalem Surfen über WLAN schafft das kleine Netbook tatsächlich eine Laufzeit von über zehn Stunden. Beim Anschauen von Videos über die Festplatte hielt das Netbook auch sieben Stunden durch. Dies ist in der Welt der Netbooks ganz klar ein neuer Rekord. Samsung rüstet jedoch nicht alle N220 mit dem großen Akku aus, sondern behält sich bei Versionen mit Windows XP das Recht vor, auf einen kleineren Akku zu setzen.


Der große Akku lässt das Netbook leicht aufrecht stehen und sorgt somit beim Schreiben für eine ungewohnte Handhaltung. Auch das Gewicht erhöht sich minimal. Ansonsten kann das Gerät in Sachen Ergonomie voll überzeugen. Gut zu treffende Tasten mit klarem Druckpunkt überzeugen genauso wie die äußerst solide Verarbeitung. Optisch kommt das Samsung N220 dagegen etwas zurückhaltend daher. Das schwarze Design ist zeitlos. Das Samsung will mit anderen Stärken überzeugen, was ihm in Sachen Akkulaufzeit und Phoenix Hyper Space auch locker gelingt.
Das Display des Geräts kann nahtlos an die Solidität des übrigen Gehäuses anknüpfen. Das matte Display ist wunderbar entspiegelt und nervt nicht mit unnötigen Blendungen. Bei Außeneinsätzen reicht die Bildschirmhelligkeit aus, bei starkem Sonnenlichteinfall wird es dagegen leicht kritisch. Dennoch verliert das Netbook nicht die Contenance und macht auch unterwegs im Außenbereich mächtig Spaß.


Für ausreichend Speicherplatz sorgt die mit 250 Gigabyte üppig bemessene Festplatte die wiederum durch ihr sehr schnelles Ansprechverhalten positiv auffiel. Ansonsten hat das Samsung N220 Netbook alles an Bord, was in der Welt der Netbooks wichtig ist. WLAN, LAN und Bluetooth stehen auf der Seite der Kommunikation, drei USB-Ports, und ein VGA-Ausgang auf der Seite der anschließbaren Hardware.

Vorteile

  • Display
  • Akku-Laufzeit
  • Gehäuse

Nachteile

  • Keine

Fazit

Das Samsung Netbook ist eine gute Alternative auf dem Markt der Netbooks. Vor allem die lange Akkulaufzeit und die pfiffigen Details sorgen für einen kleinen Vorsprung des Samsung Netbooks.

Unsere Bewertung

Kategorie Bewertung  
Ergonomie SternSternSternSternStern 4 von 5
Geschwindigkeit
SternSternSternSternStern 4 von 5
Ausstattung
SternSternSternSternStern 4 von 5
Preis/Leistung
SternSternSternSternStern 5 von 5
Gesamt SternSternSternSternStern 4 von 5

Technische Daten

Display
10,1 Zoll (matt, LED Backlight)
Auflösung
1.024 x 600 Pixel
CPU Intel® ATOM™ Prozessor N450 1,66 GHz 667 MHz FSB 512 KB Cache
Hauptspeicher 1 GB PC2-5300 (800 MHz), DDR2 SODIMM
Festplatte 250 GB SATA (5.400 U/m)
Betriebssystem Original Windows® 7 Starter
Kartenleser
3-in-1 Kartenleser
Webcam / Mikrofon
0,3 Megapixel / Ja
Anz. USB
3
Bluetooth
optional
WLAN
802.11 b/g/n
LAN
Ja
Audio
Ja
Laufzeit
bis zu 11 Std.
Abmessungen
(BxHxT) in cm
264 x 30 x 186 cm
Gewicht
1,3 kg
Straßenpreis
349 Euro (Preistipp!)

Geräte, die Sie auch interessieren könnten

Kommentare

Bezugsquellen

tl_files/netbook_images/Samsung N220/Samsung N220-2.png

Jetzt bei Amazon kaufen:

Schwarz mit Windows 7